Der Dioden-Tester ist eine Messeinrichtung, mit der man die Spannungen von Dioden und somit deren Funktion testen kann. Im Prinzip besteht die Schaltung aus einem Transistor, der als Konstantstromquelle dient, umschaltbar zwischen 5mA und 15mA. An seinen Kollektor schließt man eine Diode (ob Silizium-, Germanium-, Z-, oder Leuchtdiode ist egal) an. Über ein kleines Voltmeter kann man daraus die abfallende Spannung ablesen und somit die Durchgangsspannung relativ genau bestimmen. Mögliche Offsets können durch den Trimmer R6 ausgeglichen werden.

Folgend der Schaltplan und ein paar Bilder